Pay per Use Basic Tariff: Am Ende jeder Ladesitzung werden die Kosten des Dienstes berechnet, indem die abgezogenen kWh mit dem für den Dienst festgelegten Stückpreis multipliziert werden. Der Stückpreis wird zwischen Ladestationen unterschieden: 0,69 € / kWh für Wechselstrom-Ladestationen, 0,89€/kWh für Gleichstrom-Ladestationen bis 150 kW und 0,99€/kWh für Gleichstrom-Ladestationen über 150 kW (HPC).

Am Ende jeder Ladesitzung erfolgt die Rechnungsstellung. Eine Vorautorisierung zur Sicherheit - nach positiver Prüfung der Möglichkeit, dem Kunden die Dienstleistung zu erbringen - in Höhe von 45 € wird vorgenommen, um die Verfügbarkeit der als Zahlungsmittel eingesetzten Karte zu prüfen.

Der Übergang von einem "Pay per Use" -Tarifplan zu einem "Flat" -Tarifplan gilt nach 24 Stunden nach der Anfrage.

"Pay per Use Basic" tarif enthält keine zusätzlichen Kosten für die Strafzeit, wenn der Stecker am Ende der Ladesitzung nicht freigegeben wird. Für öffentliche Ladestationen, die ausdrücklich in der App angegeben sind, fallen zusätzliche Kosten an, wenn der Stecker 60 (sechzig) Minuten nach Ende der Ladesitzung nicht freigegeben wird. Der Betrag ist auf dem Detailblatt des Ladepunkts der betreffenden öffentlichen Ladestation angegeben und entspricht:

- 0,10 Euro / min für Netzstecker (Typ 2 und Typ 3a) mit einer maximalen Leistung von bis zu 43 kW;

- 0,20 Euro / min für Gleichstromstecker (CHAdeMO und CCS Combo 2) mit einer maximalen Leistung von bis zu 150 kW;

- 0,30 Euro / min für die HPC-Stationen (CHAdeMO und CCS Combo 2) mit leistung über 150kW.

 

Die Preise der Sanktionen gelten als "ohne Mehrwertsteuer Art. 15" und der endgültige Betrag wird gegebenenfalls am Ende der Abrechnungssitzung in Rechnung gestellt.

Wenn Sie diese Bedingungen weiterhin akzeptieren, halten Sie sich an den Tarifplan "Pay per Use Basic". Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der App.